24. Weihnachts- und Christchindli-Märt
Bremgarten (AG)

6. bis 9. Dezember 2018

Weihnachten beginnt in Bremgarten, nämlich jeweils am Christchindli-Märt. Dieses Jahr vom 6. bis 9. Dezember 2018.
Schon zum 24. Mal, wie immer am 2. Adventswochenende. Heute sind es über 300 Marktfahrer aus der ganzen Schweiz, die nach Bremgarten anreisen und ihre Waren anbieten. Die Stände sind weihnächtlich dekoriert und man findet ein vielseitiges und attraktives Angebot.

Grusswort von Stadtammann Raymond Tellenbach

Sehr geehrte Besucherinnen, sehr geehrte Besucher

Tellenbach_FDP_klIch heisse Sie herzlich willkommen an unserem wunderschönen Bremgarter Christchindli-Märt. Tauchen Sie ein in die einzigartige, vorweihnächtliche Atmosphäre, lassen Sie sich forttragen von Düften, Klängen, Impressionen, von Darbietungen und der herrlichen Kulisse unserer Altstadt. Vergessen Sie den Alltag und geniessen Sie die Zeit am Märt und in unserer Stadt.

Wie immer erwartet Sie ein breites Angebot, es ist sicher für jedermann etwas Spezielles dabei. Informieren Sie sich im Voraus oder lassen Sie sich einfach mitreissen vom abwechslungsreichen Treiben. Besuchen Sie eine oder mehrere kulturelle Darbietungen, sie können wählen zwischen Chorgesang, Konzerten, Einzeldarbietungen von bekannten Künstlerinnen und Künstlern, Auftritten der Steel-Band, der Trychler und vieles mehr. Wenn Sie gerne Weihnachtsgeschenke aussuchen möchten, sind Sie natürlich am rechten Ort. Wohin Sie auch schauen, überall werden Ihnen die unterschiedlichsten Angebote vorgeführt, prüfen Sie, vergleichen Sie und greifen Sie zu. Wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind (vorzugsweise am Vor- oder Nachmittag) dann besuchen Sie den Samichlaus, fahren auf dem Karusell oder ziehen Kerzen. Sie können auch die grosse Krippe besuchen oder in den stattlichen Spittelturm hochsteigen. Für Nase und Gaumen gibt es die wunderbarsten Möglichkeiten, sich verführen zu lassen. Wer einfach den Zauber des Marktes einatmen will, kann sich treiben lassen an den Ständen vorbei, kann die einzigartige Lichterkette über der Marktgasse bis in der Holzbrücke verfolgen, bei der Reuss kurz innehalten und sich ob der grossartigen Kulisse des mittelalterlichen Stadtkernes freuen.

Versäumen Sie es keinesfalls, den Glühwein zu kosten, er ist vom allerfeinsten, passend zu den kühlen Tagen, wärmend und anregend, ein absolutes Muss.

Ich wünsche Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, angenehme und unvergessliche Stunden bei uns am Bremgarter Christchindli-Märt und eine schöne Adventszeit.

Raymond Tellenbach, Stadtammann

Grusswort der Präsidentin Verein Christchindlimärt Ursula Lightowler

Liebe Bremgarterinnen und Bremgarter, liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Marktfahrer

Ursula-LightowerBereits zum 24. Mal heisse ich Sie herzlich willkommen zu unserem weit über den Kanton Aargau und die Schweizer Grenze bekannten Weihnachts- und Christchindli-Märt. Die vier Tage im Dezember sind immer wieder von neuem schön. Es soll ein Einstimmen auf die wunderbarste Zeit des Jahres – die Advents- und Weihnachtszeit sein. Die wunderschön geschmückte Stadt präsentiert sich in ihrem schönsten Kleid.

Letztes Jahr war die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Marktgasse, am Bogen, in der Holzbrücke und beim Weissenbachrain ein voller Erfolg und so haben wir beschlossen dieses Jahr die hinteren Gassen mit der neuen Beleuchtung zu bestücken. Was die ganze Stadt noch attraktiver macht.

Geniessen Sie die Vielfalt unserer musikalischen und kulturellen Darbietungen. Wir wünschen uns, dass auch dieses Jahr der Markt für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Ich bin überzeugt, es wird alle – Gross und Klein – begeistern. Lassen Sie sich von den vielen Attraktionen inspirieren.

Dass wir diese 4 Tage so voll geniessen können, benötigen wir viele freiwillige Helferinnen und Helfer. Ein herzliches Dankeschön an alle, die daran beteiligt sind. Erwähnen möchte ich ganz besonders den ZSO Mittleres Reusstal und die Männerriege Bremgarten.

Nun wünsche ich Ihnen einen tollen Christchindli-Märt Besuch und wer weiss, vielleicht treffen wir uns ja bei einem feinen Glühwein oder einem der kulturellen Anlässe!

Ich freue mich auf Sie.

Ursula Lightowler, Präsidentin